Nominierungen INTHEGA-Preis “DIE NEUBERIN” 2022

28. Mai 2022

211011_Inthega_Theatermarkt 1887Wir freuen uns die elf Produktionen zu verkünden, die für den diesjährigen INTHEGA-Preis “DIE NEUBERIN” 2022 nominiert wurden. Aufgrund von Punktgleichheit sind in diesem Jahr elf Stücke nominiert.

Diese sind (in alphabetischer Reihenfolge):

Boeing Boeing (Komödie am Altstadtmark)
Cosi fan tutte (Kammeroper München)
Die Nervensäge (Hamburger Kammerspiele)
Die Streiche des Scapin (Neues Globe Theater)
Dinge, die ich sicher weiß (Ernst Deutsch Theater Hamburg / EURO-STUDIO Landgraf)
Extrawurst (EURO-STUDIO Landgraf)
Fräulein Julie (Renaissance-Theater Berlin / EURO-STUDIO Landgraf)
Reise der Verlorenen (theaterlust produktions GmbH / Altonaer Theater Hamburg)
Sophie Scholl – Die letzten Tage (Landesbühne Reinland-Pfalz / Schlosstheater Neuwied)
Spatz und Engel (Fritz Rémond Theater im Zoo, Frankfurt/ Tournee-Theater Thespiskarren GmbH & Co KG)
Was man von hier aus sehen kann (Gilla Cremer – Theater Unikate / Hamburger Kammerspiele)

Wir gratulieren allen Nominierten sehr herzlich. Die Preisverleihung findet am 20. Juni 2022 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Bielefeld statt.