Jahrestagung 2017 Schweinfurt

MERCURE HOTEL SCHWEINFURT MAININSEL - 3281

Unter dem Titel „Entschlossene Gesellschaft – Gastspieltheater und sein Publikum“ findet am 8. und 9. Mai 2017 die INTHEGA-Jahrestagung 2017 in Schweinfurt statt. Im Mittelpunkt ste­hen erneut Vor­träge und Diskussionen zu aktuellen Themen und Fragen aus dem Bereich der kulturpoliti­schen und gesell­schaftlichen Ent­wicklung. Diese bilden die Grundlage für die Fortsetzung des intensiven Dialogs zwischen INTHEGA-Mitgliedern, An­bietern und Gästen.

Den Auftakt zu unserer Veranstaltung macht Prof. Dr. Dieter Haselbach (Zentrum für Kulturforschung, Ber­lin) mit ei­nem Vortrag unter dem Titel “Kellerkinder des Theaterbetriebs? – Perspektiven für das Gastspiel­theater”. Prof. Dr. Raphaela Henze (Hochschule Heilbronn), welche bereits im ver­gangenen Jahr mit ihren Studierenden die Jahrestagung besuchte, diskutiert mit uns über „Hermannschlacht statt Kreidekreis? - Thea­ter in Zeiten des Populismus“ und Dr. Nora Wegner (Kulturevaluation Wegner) gibt uns Einblicke in die “Pu­blikumsforschung für das Gastspieltheater” mit Fallbeispielen aus INTHEGA-Städten.

Weitere Inhalte der Tagung sind neben der Mitgliederversammlung, den Runden Tischen und den Arbeits­kreisen “Crossover” sowie “Musiktheater/Tanz” die Workshops zum Thema “Recht” mit unserer Justizia­rin Beate Kehrl und Vorträge zu aktuellen technischen Fragen. Mit Matthias Fehr konnten wir den Präsidenten der AP­WPT (Berufs­verband für professionelle drahtlose Produktionstechnologie) und mit Hubert Eckart den Ge­schäftsführer der DTHG (Deutsche Theatertechnische Gesellschaft e.V.) für unsere Jahrestagung gewin­nen. Informatio­nen zum Kooperationsprojekt “Tanzland” runden das umfangreiche Angebot ab.

Anmeldeformular

Teilnehmerliste

Informationen zum Download

Allgemeine Informationen und Tagungsgebühren

Tagungsprogramm

Werbemöglichkeiten für Anbieter

Hotelvorschläge und Buchungsformular

Angebot Deutsche Bahn

Anfahrt