Leistung

Was bietet die INTHEGA?

Die INTHEGA-Jahrestagung im Frühjahr greift durch Diskussionen, Arbeitskreise und Workshops die aktuellen kulturpolitisch und gesellschaftlich relevanten Themen auf. Die Tagung bietet Ihnen Zeit und Raum für den intensiven fachlichen Dialog und einen kollegialen Austausch mit vielen Akteuren und Verantwortlichen aus der Kultur.

Der INTHEGA-Theatermarkt im Herbst ist die Leitmesse für deutschsprachiges Tourneetheater und bietet rund 170 Ausstellern aller Sparten sowie Anbietern u.a. aus den Bereichen Ticketing, Software und Technik eine Plattform, auf die eigenen Angebote aufmerksam zu machen.

Das INTHEGA Kultur-Journal erscheint vierteljährlich und informiert Sie über aktuelle und relevante Themen
der Kultur-und Veranstaltungsbranche.

Das INTHEGA Spielplan-Journal bietet halbjährlich als Katalog eine umfassende Übersicht zu den Gastspielangeboten der aktuellen Spielzeit.

Die INTHEGA-Datenbank umfasst aktuelle Informationen zu den Mitgliedern, Anbietern und Produktionen
der Spielzeiten in digitaler Form. Sie unterstützt bei der Suche und Planung durch spezielle Planungstools zur
Erstellung eines individuellen Veranstaltungskalenders.

Die Landes-/Ländergruppen wurden 1989 ins Leben gerufen, um regionalen Ereignissen und Interessen zu dienen. Sie sind zugleich Foren, um in kleineren Arbeitsgemeinschaften als während der Halbjahrestagungen möglich Sachthemen zu behandeln. Die Arbeit der Landes-/Ländergruppen ist eng in die des Vereins eingebunden. Die Vorsitzenden der Landes-/Ländergruppen sind laut Satzung die Mitglieder des erweiterten Vorstands der INTHEGA.

Ein Gastspielvertrag für Schauspielaufführungen ist zwischen der INTHEGA und der Interessengemeinschaft deutschsprachiger Tournee- und Privattheater (I.G.) für deren Mitglieder vereinbart.

Ein Konzertvertrag für die Zusammenarbeit mit Orchestern, Ensembles und Einzelkünstlern ist zwischen der INTHEGA und dem Verband der Deutschen Konzertdirektionen vereinbart.

Ein Vertragsmuster für Kleinkunstveranstaltungen (einschließlich Vorcheckliste) wurde von der INTHEGA für ihre Mitglieder entwickelt.

Ein Gesamtvertrag mit der GEMA regelt für die INTHEGA-Mitglieder 20% Ermäßigung auf alle GEMA-Sätze, so weit sie diese Vergünstigung nicht bereits durch parallele Vereinbarungen anderer Verbände, in denen sie Mitglied sind, nutzen können.

INTHEGA-Preis “DIE NEUBERIN”: Die INTHEGA zeichnet nach Ablauf einer Spielzeit als Mitgliederpreis insgesamt drei Produktionen aus, die durch Einzel- oder Gesamtleistungen der Ensembles künstlerisch herausragen. Zusätzlich vergibt der INTHEGA-Vorstand einen Sonderpreis, sowie einen Vorstandspreis für Kinder- und Jugendtheater. Die INTHEGA-Preise werden im Rahmen des einer Spielzeit folgenden INTHEGA-Theatermarkts öffentlich genannt und übergeben.