ZUR DATENBANK

Mit der neuen INTHEGA-Datenbank können die Daten, die bisher im Jahrbuch und im Spielplan- Journal erfasst waren, im Intranet in vollem Umfang genutzt werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Durch den synchronen Datenfluss können die Angaben nach einmaliger Eingabe auf vielfältige Weise verarbeitet werden. Möglich ist der Export in andere Websites und Portale, in Ticketsysteme, in Info-Systeme und Netzwerke, in andere Datenbanken sowie zum Rundfunk, anderen Medien und in die Druckereien.

Informationsbroschüre INTHEGA-Datenbank

So kommen Sie zur Datenbank:

WWW.INTHEGA-DATENBANK.DE

Was steht in der Datenbank?

Die Nutzer finden in der INTHEGA-Datenbank detaillierte Informationen über:

  • alle Kulturämter, Vereine, Veranstalter, mit allen Namen der Entscheider und Amtsträger
  • Spielstätten mit Sitzplatzzahl, Bühnenausstattung und Technik
  • die Spielpläne und Kulturetats
  • Agenturen und Produzenten mit allen Namen der relevanten Personen und Funktionen.
  • Produktionen mit Texten, Honoraren, Bildern und Videos.

Wie ist die Datenbank gegliedert?

Das Angebot der Agenturen und Produzenten ist in diese Hauptkategorien aufgeteilt:

  • Schauspiel
  • Musiktheater
  • Crossover
  • Tanz
  • Kabarett und Comedy
  • Andere Theaterformen
  • Konzerte
  • Kinder- und Jugendtheater

Wichtig: Die einzelnen Produktionen können in der Datenbank nach weiteren Kriterien wie Datum, Unterkategorie, Titel oder Autor gesucht werden.

Informationsbroschüre INTHEGA-Datenbank

INTHEGA-Datenbank Schritt für Schritt für Anbieter

INTHEGA-Datenbank-Schritt für Schritt für Mitglieder