Archiv der Kategorie ‘Allgemeines‘

INTHEGA-Kongress 2021 – Standbuchungen

Montag, den 18. Januar 2021

161018_INTHEGA_Herbsttagung 1606Im kommenden Jahr findet erstmals der neue INTHEGA-Kongress statt, der in einer dann dreitägigen Veranstaltung die Fachtagung und den Theatermarkt miteinander verbindet.

Stände für den Theatermarkt (22./23.06.21) können ab 19. Januar 2021 unter www.inthega-shop.de gebucht werden. Bitte beachten Sie, dass die Kapazitäten aufgrund der aus 2020 umgebuchten Stände deutlich geringer sind, besonders Eck- und Kopfstände werden schnell ausgebucht sein.

Weitere Informationen zum INTHEGA-Kongress 2021

Anzeigenschluss Kultur-Journal 1/2021

Freitag, den 15. Januar 2021

Titel Kultur-Journal 4-20Am 5. Februar 2021 ist der Anzeigenschluss für das INTHEGA Kultur-Journal 1/2021 (Druckvorlagen benötigen wir bis zum 12. Februar 2021). Das Kultur-Journal erscheint Mitte März.

Haben Sie Fragen oder benötigen Sie Hilfe? Kontaktieren Sie uns, wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung. In unseren Mediadaten finden Sie Preise, Formate und technische Hinweise zu unseren Anzeigen. Wir freuen uns auf Ihre Anzeigenbuchungen, diese können Sie per Mail an geschaeftsstelle@inthega.de schicken.

Neue INTHEGA-Mitglieder

Donnerstag, den 7. Januar 2021

Wir freuen uns sehr, vier neue INTHEGA-Mitglieder begrüßen zu dürfen:

Stadt Heidenheim – Festspiele und Kulturbüro (www.heidenheim.de), Stadt Neuss – Kulturamt (www.neuss-kultur.de), Gemeinde Planegg – Kulturforum (www.kulturforum-planegg.de), Wirtschaft & Marketing Soest GmbH – Stadthalle Soest (www.stadthalle-soest.de).

Mediadaten 2021

Montag, den 4. Januar 2021

Die Mediadaten 2021 für die Printpublikationen der INTHEGA sind veröffentlicht. Bitte beachten Sie, dass ab 2021 nur noch ein Spielplan-Journal pro Jahr erscheinen wird, welches Gastspielproduktionen aller Sparten beinhaltet.

Hier finden Sie einen Überblick und alle Informationen zu den Redaktions,-  und Anzeigenschlüssen, den Erscheinungsterminen und zu allen Preisen und Formaten der INTHEGA-Journale.

Kennen Sie schon unsere Abonnements für die INTHEGA-Journale mit den günstigen Rabattkonditionen? Gerne stellen wir Ihnen ein individuelles Abonnement nach Ihren Vorstellungen für Sie zusammen. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Wir wünschen schöne Weihnachten

Montag, den 21. Dezember 2020

Weihnachtskarte 2020 -In der Zeit vom 21.12.20 bis zum 08.01.21 ist die INTHEGA-Geschäftsstelle geschlossen, ab dem 11.01.21 sind wir wieder zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.

Wir wünschen Ihnen schöne Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr.

INTHEGA-Kongress 2021

Dienstag, den 8. Dezember 2020

INTHEGA-Kongress 2021 - save the date 2Theatermarkt und Fachtagung | 21.–23. Juni 2021 | Stadthalle Bielefeld

Im kommenden Jahr findet erstmals der neue INTHEGA-Kongress statt, der in einer dann dreitägigen Veranstaltung die Fachtagung und den Theatermarkt miteinander verbindet.

Die Fachtagung am 21.06.21 beinhaltet Vorträge, Diskussionen und Workshops zu aktuellen Themen aus dem Bereich der Gastspielbranche, der Theatermarkt am 22./23.06.21 bietet den Ausstellerinnen und Ausstellern aus den Bereichen Schauspiel, Musiktheater, Crossover, Kinder- und Jugendtheater, Kabarett, Shows und Konzerte die Möglichkeit, auf ihre Angebote aufmerksam zu machen.

Stände für den Theatermarkt können ab 19. Januar 2021 unter www.inthega-shop.de gebucht werden. In der Ausstellerliste unter finden Sie momentan alle Firmen, die Ihren Stand vom INTHEGA-Theatermarkt 2020 umgebucht haben. Weitere Stände können erst ab dem o.g. Datum gebucht werden.

Erfolgreicher Dialog der INTHEGA mit dem Bund: Verschiebungen und Ausfallhonorare möglich

Donnerstag, den 3. Dezember 2020

Foto Ordner-Angesichts der Konsequenzen aus dem aktuellen “Lockdown” konnte die INTHEGA im Dialog mit dem Bund zwei wesentliche Erfolge i. R. des Förderprogramms NEUSTART KULTUR -  “Theater in Bewegung” für die Gastspielbranche erzielen:

Einerseits sind Terminverschiebungen von Veranstaltungen nun bis zum 31.12.2021 möglich. Andererseits ist bei Gastspielveranstaltungen, für die eine Förderung beantragt wurde und die nicht durchgeführt oder verschoben werden können, die Zahlung von Ausfallhonoraren von bis zu 40 % des Nettohonorars (höchstens 2.500 €) pro Veranstaltung möglich. Diese Ausfallhonorare werden i. R. des Förderprogramms erstattet.

Wir hoffen, dass diese Optionen sowohl den Veranstaltern wie auch den Anbietern eine wichtige Hilfe sind und etwas “Freiraum” verschaffen können.

Premiere für die Internationale Kulturbörse Freiburg, 18. – 20. Januar 2021 – digital

Montag, den 30. November 2020

Logo_IKF 2021 digital FWTM (002)Die 33. Internationale Kulturbörse Freiburg 2021 hätte – wäre es nach der Veranstalterin, der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) gegangen – eine „ganz normale“ IKF werden sollen, live vor Ort, mit ca. 400 Ausstellern, 200 Live-Auftritten von Künstlern, einem umfangreichen Rahmenprogramm, zahlreichen Neuerungen und erwartbaren 5000 Fachbesuchern. Aufgrund der Auswirkungen der Corona-Pandemie musste die IKF live vor Ort jedoch abgesagt werden. Erstmals in ihrer Geschichte wird die IKF nun – in reduzierter Form – ausschließlich digital stattfinden. Premiere also für die IKF und auch für die Messe Freiburg, denn die IKF wird die erste Eigenmesse der FWTM sein, die digital über die virtuelle Bühne gehen wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturboerse-freiburg.de.

Erfolgreicher Start des Förderprogramms NEUSTART KULTUR – “Theater in Bewegung”

Freitag, den 27. November 2020

Logo 2

Das von der INTHEGA als Projektträgerin betreute Förderprogramm des Bundes NEUSTART KULTUR – „Theater in Bewegung“ erweist sich bereits jetzt als sehr erfolgreich: insgesamt 330 Gastspielveranstalter aus allen Regionen Deutschlands haben bis Ende Oktober ihre Förderanträge eingereicht, die seitdem vom Team der INTHEGA-Geschäftsstelle intensiv geprüft werden. Unter der Voraussetzung, dass die Fördergrundsätze erfüllt werden, können die beantragten Fördersummen zu mindestens 95% für die Durchführung von rund 8.000 Gastspielveranstaltungen bewilligt werden.

Bezüglich des erneuten “Lockdowns” und der Konsequenzen für unsere Mitglieder und die Produzenten haben wir in mehreren Gesprächen mit dem Bund nachdrücklich auf die besonderen Gegebenheiten des Gast­spielbetriebes hingewiesen, unsere Vorstellungen konkretisiert und den Bund gebeten, Terminverschiebungen auch auf die Monate September bis Dezember 2021 ausdehnen zu können. Diese Option kann für Veranstalter und Anbieter eine wichtige Hilfe sein – insbesondere bei gebuchten Weihnachtsprogrammen, die sich nicht auf das Frühjahr verschieben lassen. Hinsichtlich der Fördergrundsätze besteht bei diesem Vorschlag kein Wider­spruch, daher sind wir zuversichtlich, in der Abstimmung zu einem positiven Ergebnis zu kommen. Verschiebungen von Veranstaltungen innerhalb der Spielzeit bis zum 31.08.21 sind ohnehin förderunschädlich; sollte gegebenenfalls die Verschiebung einer bestimmten Produktion aus dispositionellen Gründen nicht (mehr) möglich sein, ist ersatzweise und unter Einhaltung der Fördergrundsätze in diesem Zeitraum auch eine andere Gastspielveranstaltung förderfähig.

Kurz-Präsentationen der Gastspielanbieter

Donnerstag, den 19. November 2020
6 neue Videos sind online. Freuen Sie sich auf spannende und unterhaltsame Beiträge.
.
.

Instagram-Seite der INTHEGA: https://www.instagram.com/inthega_ev/